Die letzten Tauchgänge in Kessel 1

Noch einmal 2 schöne Tauchgänge in Kessel 1.
Und so schön es auch war, es war doch auch schmerzhaft. Beim zweitenTauchgang lag schon ein wenig Wehmut in jedem Flossenschlag. Viele unvergessliche Eindrücke durfte ich mitnehmen die letzten 2 Jahre. Tolle Momente mit den Stören erleben, die gerade in Löbejün unheimlich natürlich rüberkamen, und doch die Nähe zu uns Tauchern immer gesucht haben.
Auch hab ich durch die zutraulichen Gesellen viel mit der Kamera ausprobieren können, und so viel dazu gelernt.
Begleitet von 2 Stören hiess es nach 75 Minuten auftauchen.
Luft war zwar noch genug, und auch die Akkus der Kamera und der Lampen waren noch nicht leer, aber die Kälte machte dem Tauchgang ein Ende. Und somit endet das Erlebnis Kessel1.
Bleibt jetzt nur zu hoffen das sie den Umzug in Kessel 3 unbeschadet überstehen, und sich bis April dort gut einleben.
Dann gibts ein Wiedersehen mit meinen liebsten Fischen in heimischen Seen. Und dann wird hoffentlich ein neus schönes neues Kapitel Tauchgeschichte seinen Anfang nehmen.

Kommentar hinterlassen